Donnerstag, 29. Juni 2017

Geburtstagsbox Anleitung

Nach vielfachem Wunsch, habe ich eine Anleitung für die Geburtstagsbox, von letztem Freitag, gemacht. Achtung es kommen einige Bilder auf Euch zu😄.

Innere Box:
1x 19cm x 21cm -> rundherum bei 2,5cm und 5cm falzen


Äußere Hülle: 
1x 24,4cm x 11,2cm -> die lange Seite bei 2,6cm / 11,7cm / 14,3cm / 23,4cm falzen

Aufsteller: 
1x 22,4cm x 9,2cm -> die lange Seite bei 5,6cm und 11,2cm falzen

Tasche für Aufsteller:
1x 19,4cm x 10,2cm 
-> die lange Seite bei 11,2cm falzen und die kurze Seite rechts und links bei 0,5cm falzen


Wie auf den Bildern alle Teile falzen, schneiden und zusammen kleben.




Ihr benötigt noch: 2x Farbkarton   8,7cm x 10,7cm
                              2x Flüsterweiß 8,2cm x 10,2cm
                              1x Farbkarton   8,7cm x   7,7cm


Natürlich ist das nicht nur eine Geburtstagsbox. Ihr könnt daraus auch eine Wellnesbox oder sonstige Geschenkbox machen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbasteln. Wenn ihr noch Fragen habt, dann meldet Euch bitte bei mir. Ich helfe gerne.
Freu mich auch immer über einen netten Kommentar von Euch.

Herzliche Grüße 
Astrid!


Kommentare:

  1. Hallo Astrid, bin ganz angetan von deiner Geburtstagsbox!
    Hab mir die Anleitung ausgedruckt und bin Schritt für Schritt vorgegangen.
    So und jetzt hänge ich und zwar ich hab die innere Box fertig, die äußere Hülle, die Tasche geklebt, den Aufsteller gefalzt, bis dahin alles bestens!
    Jetzt hakts beim Anbringen von Aufsteller und Tasche.
    Wäre super wenn du mir da noch auf die Sprünge helfen könntest!
    Danke und LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte, ich bin gerade unterwegs und kann dir nicht mit einem Bild helfen aber ich versuch es mal genauer zu erklären. Du klebst die längere Seite vom Aufsteller (Bild 3) auf die Hülle der Box und auf das kurze Ende vom Aufsteller klebst du die Tasche (die letzten zwei Bilder). GLG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hat mir geholfen, hat geklappt, ich danke dir ich bin happy!!!
    Eigentlich muss mans nur einmal gemacht haben, ist eigentlich ganz easy!
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen